Erich Reinke Medizin- und Labortechnik

Datenschutzerklärung

Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten gem. Art. 13 der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO)

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen
Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:

Reinke Medizin-und Labortechnik
Inh. Petra Weber
Schubertstraße 44 a
35625 Hüttenberg
Telefon: 0641-2500350
Telefax: 0641-2500364
E-Mail: info@reinke-medizintechnik.de

Die Firma Reinke Medizin-und Labortechnik nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

1. Verarbeitung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung
a) Allgemeines
Diese Internetseite kann grundsätzlich ohne Registrierung besucht werden. Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt regelmäßig nur mit Ihrer Einwilligung. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und/oder die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. Personenbezogene Daten sind i.S.v. Art. 4 Nr. 1 Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind. Anonyme Informationen, d.h. Informationen, die sich nicht auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, oder personenbezogene Daten, die in einer Weise anonymisiert worden sind, dass die betroffene Person nicht oder nicht mehr identifiziert werden kann, sind i.S.d. Erwägungsgrundes 26 zur DS-GVO nicht vom Anwendungsbereich der DS-GVO umfasst. Im Folgenden werden Sie als Nutzer dieser Internetseite über Art, Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung Ihrer Daten unterrichtet.

b) Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Soweit für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten Ihre Einwilligung eingeholt wird, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO als Rechtsgrundlage. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, z.B. im Wege der Anbahnung von Aufträgen. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, Reinke Medizin-und Labortechnik unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO als Rechtsgrundlage. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen Ihrer Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DS-GVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses von Reinke Medizin-und Labortechnik oder eines Dritten erforderlich und überwiegen Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

c) Datenlöschung und Speicherdauer im Grundsatz
Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen Reinke Medizin-und Labortechnik unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

d) Datenverarbeitung beim Besuch dieser Internetseite
Beim Aufrufen dieser Internetseite werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server beim Provider dieser Internetseite gesendet. Diese Informationen werden temporär in einer Protokolldatei (Server-Logfile) gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und nach 7 Tagen automatisiert wieder gelöscht:

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL (zuvor besuchte Internetseite)
  • Angeforderte Internetseite oder Datei
  • Browsertyp und Browserversion
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendeter Gerätetyp
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs

 

Die genannten Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus dieser Internetseite,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung dieser Internetseite,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu statistischen Zwecken.

 

Die Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse folgt aus den oben aufgelisteten Zwecken zur Datenverarbeitung. Die IP-Adresse wird seitens des Providers vor allem aus Gründen der Netzsicherheit gespeichert. In keinem Fall werden die erhobenen Daten zu dem Zweck verwendet, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten findet nicht statt. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Internetseite und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite seitens des Providers zwingend erforderlich. Es besteht folglich keine Widerspruchsmöglichkeit.

e) Datenverarbeitung bei Nutzung Kontaktaufnahme per E-Mail
Eine Kontaktaufnahme auch über die bereitgestellten E-Mail-Adressen von Reinke Medizin- und Labortechnik möglich. In diesem Fall werden Ihre mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert. Der jeweilige E-Mail-Verkehr wird per SSL-Verschlüsslung (Secure Sockets Layer) bzw. TLS-Verschlüsselung (Transport Layer Security) abgerufen und versendet. Dadurch wird die Verbindung zwischen dem genutzten E-Mail-Programm und dem E-Mail-Server verschlüsselt. Die Website basiert auf einer verschlüsselten Verbindungstechnik und nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie z.B. an der Browseradresse “https://” oder am Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten nicht von Dritten mitgelesen werden. Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich Sollten Sie selbst nur gänzlich unverschlüsselt kommunizieren können, wird dringend der Postweg oder die Nutzung des Kontaktformulars empfohlen.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kommunikation bzw. Kontaktaufnahme erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung. Personenbezogene Daten werden von Reinke Medizin-und Labortechnik somit jeweils nur dann und nur in dem Umfang erhoben, wie Sie diese freiwillig zur Verfügung stellen. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt ohne Ihre Einwilligung nur dann, sofern Reinke Medizin-und Labortechnik hierzu rechtlich verpflichtet ist (Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO). Weitere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge per E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Die Verarbeitung der Daten im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die Nachrichten werden solange gespeichert, wie es für die jeweilige Auftragsbearbeitung erforderlich ist und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 b) DSGVO.  Die Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind und sobald sie für die Informierung oder Aufrechterhaltung der Kundenbeziehung nicht mehr erforderlich sind, es sei denn, gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestimmen längere Zeiträume

3. Weitergabe von Daten
Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Ihre persönlichen Daten werden nur an Dritte weitergegeben, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht,

dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,

  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

4. Cookies
Cookies sind kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie eine Internetseite besuchen. Diese Internetseite setzt jedoch keine Cookies ein.

5. Analyse-Tool „1&1 WebAnalytics“
Diese Internetseite benutzt das Analyse-Tool „1&1 WebAnalytics“ ausschließlich zur statistischen Auswertung und zur technischen Optimierung dieser Internetseite. Dieses Analyse-Tool erstellt auf Basis der Daten der Server-Logfiles während deren Speicherdauer (siehe dazu Ziffer 2 dieser Datenschutzerklärung) im Wege einer anonymisierten Verarbeitung folgende Auswertungsübersichten:

  • Besucherzahlen: Besucher, Sitzungen, Seitenaufrufe und Suchmaschinen-Robots
  • Besucherverhalten: Dauer pro Sitzung, Seitenaufrufe pro Sitzung und Absprungrate
  • Seitenanalyse: Einstiegsseiten, Ausstiegsseiten, Fehlerseiten, meist besuchte Seiten, Seiten mit hoher Absprungrate und Suchbegriffe
  • Herkunftsseiten: alle Herkunftsseiten und verweisende Seiten
  • Besucherstandorte
  • Browser & Systeme: Browser, Browser-Versionen, Betriebssysteme und Betriebssystem-Versionen

 

„1&1 WebAnalytics“ verwendet dazu keine Cookies. Vor allem werden IP-Adressen und Browserkennungen anonymisiert gespeichert, damit keine Rückschlüsse auf einzelne Besucher gezogen werden können. Die IP-Adresse wird im Rahmen von „1&1 WebAnalytics“ nur zur Feststellung des Orts des Zugriffs in anonymisierter Form verwendet und stellt somit kein personenbezogenes Datum mehr dar. Durch die Verarbeitung solcher anonymer Daten, auch für statistische Zwecke, wird die DS-GVO daher nicht betroffen. Die Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles bis Verarbeitung in Form einer Anonymisierung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Das berechtigte Interesse liegt in der statistischen Auswertung und technischen Optimierung dieser Internetseite.

6. Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Sperre, Löschung und Widerspruch
Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Ebenso haben Sie das Recht auf Berichtigung, Sperrung oder, abgesehen von der vorgeschriebenen Datenspeicherung zur Geschäftsabwicklung, Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Bitte wenden Sie sich dazu an unseren Datenschutzbeauftragten. Die Kontaktdaten finden Sie nachfolgend.

Damit eine Sperre von Daten jederzeit berücksichtigt werden kann, müssen diese Daten zu Kontrollzwecken in einer Sperrdatei vorgehalten werden. Sie können auch die Löschung der Daten verlangen, soweit keine gesetzliche Archivierungsverpflichtung besteht. Soweit eine solche Verpflichtung besteht, sperren wir Ihre Daten auf Wunsch. Sie können Änderungen oder den Widerruf einer Einwilligung durch entsprechende Mitteilung an uns mit Wirkung für die Zukunft vornehmen.

Möchten Sie von Ihren Betroffenenrechten Gebrauch machen, genügt eine postalische Nachricht, ein Fax oder eine E-Mail an:

Reinke Medizin-und Labortechnik
Inh. Petra Weber
Schubertstraße 44 a
35625 Hüttenberg
Telefon: 0641-2500350
Telefax: 0641-2500364
E-Mail: info@reinke-medizintechnik.de

Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Landesbeauftragten für den Datenschutz:

Der Hessische Datenschutzbeauftragte
Gustav-Stresemann-Ring 1
65189 Wiesbaden

Telefon: +49 611 1408-0
Telefax: +49 611 1408-611
E-Mail:
poststelle@datenschutz.hessen.de

7. Widerspruch Werbe-Mails
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

8. Datensicherheit
Diese Internetseite verwendet ein sog. TLS-Verfahren (Transport Layer Security) in Verbindung mit einer AES-256-Bit-Verschlüsselung. Dass diese Internetseite verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers. Zudem werden durch den Provider dieser Internetseite geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Diese Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

9. Bestehen einer automatischen Entscheidungsfindung / Profiling
Eine automatische Entscheidungsfindung oder Profiling i.S.v. Art. 22 DS-GVO wird durch Reinke Medizin-und Labortechnik nicht vorgenommen.

10. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand 22.05.2018. Durch die Weiterentwicklung dieser Internetseite oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf dieser Internetseite von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

nach oeben